Eine kleine Anmerkung zu meinen Landschaftsfotos!                   

Viele Bekannte und Freunde stellen mir immer wieder die Frage, wie ich es anstelle, fast täglich Fahrradsport zu betrei- ben und dann doch noch Zeit finde, um solche beruhigende Bilder mit meinen Kameras einzufangen. Die Antwort ist relativ einfach. Wenn man sich mit offenen Augen auf dem Fahrrad durch unser schönes Wittelsbacher Land bewegt und dann auch noch zu unterschiedliche Tages- und Jahreszeiten, erscheinen einem auch noch so bekannte Aussichten oder An- sichten  immer wieder wie niemals zuvor gesehen. Der Augenblick macht es aus. Dazu gehören auch die gewissen Umstände wie: Lichtverhältnisse, Wetterlage und der Gefühlszustand des Betrachters. An einer guten Foto Ausrüstung darf es natürlich auch nicht mangeln. Einige Bilder entstehen spontan. Andere wieder erst nach Monaten. Manchmal ist auch eine sorgfältige Planung und Vorbereitung notwendig. Im Grunde genommen gibt es für mich kein schlechtes Wetter. Es gibt immer etwas zu sehen oder zu fotografieren. Auch nicht jeder Fototag ist ein erfolgreicher Tag. Der Durchschnitt liegt bei ca. 150 bis 200 Fotos pro Woche. Ein bis zwei sehenswerte Fotos sind dabei die Ausbeute. Bei den hier aufgezeigten Bildern, kannst Du meine ganz persönlichen Eindrücke betrachten. Ich möchte Dich dazu bewegen diese Seite öfters zu besuchen. Vielleicht überlegt sich dabei der Eine oder Andere, ob er es vielleicht auch mal versuchen sollte schöne Eindrücke bewusst zu erleben und festzuhalten. Eines bleibt Dir dann beim Betrachten Deiner eigenen Fotos gewiss. Schöne Erinnerungen, ein gutes Gefühl dabei und immer wieder die Möglichkeit sich zu entspannen.

Nun nehme Dir die Zeit, lehne Dich zurück und entspanne Dich. Alle meine Landschaftsbilder sind aus einem starken Gefühl heraus entstanden. Ich möchte Dir dieses Gefühl hiermit weiter reichen.


Liebe Grüße


Michael